Mittwoch, 4. November 2015

Neues von der Puppenmitmacherei

Heute gibt es wieder was von den tollen Puppen zu sehen, die in der Puppenmitmacherei von Naturkinder zu sehen.

Das Thema heute geht um die Puppenkleidung die für die Puppen hergestellt wird.
Da mein Püppchen keine Kleidung hat und ich in der Reihenfolge etwas anders vorgegangen bin, gibt es bei mir etwas anderes zu sehen.





Ich habe mich endlich an den Kopf gewagt und brav die Schafswolle gerollt und zum Köpfchen gerollt.
Leider hat der Zwirn zum Abbinden aus dem Nähset nicht ganz gereicht, aber da habe ich Ersatz gefunden.

Mit dem schönen festen Puppenjersey versehen (erstmal nur gesteckt), der auch noch für einen zweite Kopf reicht, schien mir die Nase etwas zu hoch zu sitzen.





Also habe ich die Nase noch mal etwas tiefer angeordnet. So gefällt es mir jetzt gut.




Mit Jersey, diesmal festgenäht versehen, sitzt sie fast schon wieder etwas zu tief, aber ich möchte ja irgendwann mal fertig werden, also bleibt sie jetzt da.
Mund sticken hat super geklappt. Für die Augen habe ich am Probestück den Knötchenstich geübt, der dann mit der langen Puppennadel am Kopf gar nicht mehr geklappt hat.
Es hat sich immer total verheddert und nach zwei Versuchen hat sich der Faden im Kopf festgesetzt und ist jetzt zu kurz.
Jetzt muss ich erstmal ein Geschäft finden, dass Stickgarn hat (oder meinen vor langen Zeiten angelegten Vorrat wieder finden).
Fürs erste bin ich zufrieden. Jetzt fehlt neben den Augen und Haaren nur noch die Mütze und evtl. ein kleines Halstuch.
Das müsste bis zum nächsten Termin zu machen zu sein.

Jetzt geh ich schauen, was die anderen fertiggestellt haben.

Schöne Woche noch!
Michelle


Kommentare:

Barbara Gröger hat gesagt…

Liebe Michelle,

das mit dem Knötchenstich kenne ich...ich habe lange geübt, bis es geklappt hat...und wenn einem dann auch noch das Material ausgeht, ist das doppelt ärgerlich! Wenn ich den Knötchenstich mache, mache ich es inzwischen so, dass ich einfach erst den Knoten mache (in der Luft quasi), also ich steche noch nicht durch den Kopf, dann fädel ich zuerst das eine Ende des Fadens ein und gehe durch den Kopf und dannach das andere Ende und erst dann ziehe ich beide Enden an...machst du es auch so? vielleicht ist der Tipp ja hilfreich??

Ich wünsche dir gutes Gelingen und bis zum nächsten Treffen!

Schöne Grüße

Barbara

mei123abc hat gesagt…

Bin schon sehr auf Weihnachten gespannt.

Liebe Grüße
mei