Mittwoch, 2. September 2015

Puppenmitmacherei - drittes Treffen

Heute treffen sich wieder ganz viele Puppenmacherinnen und zeigen, wie weit sie schon vorangekommen sind mit ihren Projekten.

Durch Urlaub und Schulstart bin ich leider noch gar nicht viel weiter als vor 5 Wochen, aber ein bisschen was kann ich trotzdem zeigen.

Obwohl ich nicht wirklich am Püppchen gearbeitet habe und heute eigentlich der Kopf dran wäre, hat mich die ganze Zeit der Körper beschäftigt. Das E-Book nach dem ich arbeite heißt ja Erstlingspüppchen im Schlafsack und somit ist der Körper sozusagen rund unten.

Die Püppchen mit Beinen haben mir aber besser gefallen und deshalb habe ich jetzt mal das Schnittmuster abgeändert.


Jetzt werde ich erst einmal aus Probestoff testen, wie das aussieht bevor ich mich an den Kopf wage.
Und da alle anderen da schon viel weiter sind als ich, schaue ich mal was sie so für Köpfchen geformt haben. Ein paar schöne Beispiele habe ich beim heutigen Treff bei Naturkinder schon entdeckt.

In diesem Sommer habe ich viel gehäkelt und natürlich habe ich mich auch bei den Häkelpüppchen umgeschaut.
Dabei habe ich dieses Buch entdeckt, in dem ich mit meinen Mädels immer wieder gern blättere.

http://www.amazon.de/Meine-Lieblingspuppe-zum-H%C3%A4keln-Accessoires/dp/3572081521

Beide haben sich schon Püppchen ausgesucht und vor unserem Urlaub hab ich sehr motiviert angefangen.
Ich habe die Original Wolle bestellt


und nach Anleitung mit dem Kopf losgelegt, der in zwei Teilen gehäkelt wird. Das werde ich beim nächsten Püppchen anders machen.
Die Art die Haare zu befestigen hat mir nicht so gefallen, aber ich habe noch ein weiteres Häkelpüppchen als E-Book und da wird das Einknüpfen gut erklärt.


Meine Güte! Das ist eine ganz schön zeitaufwendige Arbeit und ich bin erst zur Hälfte fertig, dann musste ich ein paar andere kleine Projekte zwischenschieben.
Mit den Steckaugen habe ich auch ganz schön gekämpft, aber schließlich eine Methode gefunden sie reinzupressen. Es geht bei mir nur mit Hilfe einer Nietenzange die ich dann im Prinzip wie eine KAMSnapzange benutze.


Wenn sie dann mal fertig wird, sieht sie aber bestimmt sehr süß aus.

Dann hoffe ich mal, dass ich bis zum nächsten Termin auch mit dem Stoffpüppchen weiter gekommen bin.

Hier könnt ihr schauen wie weit die anderen sind.

LG, Michelle

Kommentare:

Barbara Gröger hat gesagt…

Liebe Michelle,

du machst ja viele Puppen gleichzeitig ;o))) Ich finde es super, dass du dir das Schnittmuster nach deinem Geschmack einfach abgeändert hast ;o) Bin schon aufs nächste Mal gespannt!

Liebe Grüße

Barbara

Blumenkinder-Werkstatt hat gesagt…

Toll gearbeitet! Das wird schon man kann es erahnen. Ich liebe es an den Schnitten herumzutüfteln.
Bin sehr gespannt wie es weiter geht.
LG Imke

coccinellids hat gesagt…

Guten Morgen!
Das Häkelpüppchen gefällt mir schon total gut und das Erstlingspüppchen mit Beinen kann ich mir auch gut vorstellen. Ich freue mich auf den nächsten Puppen-Post bei dir! ;-)

Liebe Grüße
Kirsten

mei123abc hat gesagt…

Das sieht ja alles sehr spannend aus. Bin sehr neugierig wie es weitergeht.

Liebe Grüße
mei