Mittwoch, 5. August 2015

Puppenmitmacherei - Zweites Treffen

Da ich erst später eingestiegen bin ist die heute mein erster Post zu der tollen Aktion von Naturkinder und Mariengold - die Puppen(Mit)macherei 2015.

Im zweiten Treffen geht es darum, sein Material vorzustellen und loszulegen.

Ich habe mich erst einmal für ein kleines Püppchen entschieden. Schon lange gefallen mir die Erstlingspüppchen von immertreu und meine kleine Nichte hat so ein Püppchen von ihrer Oma bekommen.

 

Diese Wunschpüppchen mit Namen werden derzeit von immertreu nicht mehr angeboten, dafür gibt es aber seit einiger Zeit die Anleitung für diese Püppchen zu kaufen.


 

Und es gibt auch ein Einsteigerset mit Material und eBook. Das habe ich mir besorgt.
Hier ist das Material was ich bekommen habe:


 
 Ausreichend Bio-Schafswolle zum Füllen von Kopf und Körper,


Puppentrikot für den Kopf und ein kleines Stück zum Üben für das Sticken der Augen, Stickgarn für Augen und Mund in Wunschfarbe, Löckchengarn für die Haare in Wunschfarbe und Wangenrot. Dazu noch reißfestes Garn zum abbinden, eine Nähnadel, eine lange Puppennadel und Schlauchverband für das Köpfchen.

Dazu habe ich mir diese beiden Stoffe für Körper und Mütze aus meinem Vorrat ausgesucht


Was jetzt noch fehlt ist eine gebogene Puppennadel. Diese wird im eBook benutzt ist aber im Starterset nicht enthalten, was ich ein bisschen schade finde.

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich die Puppe so nähe wie beschrieben oder nicht doch lieber mit Beinchen. Diese Variante gibt es auch bei immertreu, allerdings noch nicht als Schnittmuster.

Das Püppchen soll für ein andere meiner kleinen Nichten sein und ich weiß noch nicht, ob ich auch ihren Namen aufbringe. Eine Stickmaschine habe ich nicht, also bliebe nur plotten oder mit der Hand aufsticken.

Angefangen zu nähen habe ich noch nicht, denn wir fahren in ein paar Tagen in den Urlaub. Da mein Püppchen allerdings nicht ganz so umfangreich ist wie andere, werde ich die anderen bestimmt wieder einholen.

So, jetzt könnt ihr euch noch ganz viele andere Puppenmacherinnen bei den Vorbereitungen ansehen.

LG, Michelle

Kommentare:

Barbara Gröger hat gesagt…

Hallo liebe Michelle,

ohhhh, ich liebe die Püppchen von der Ela von Immertreu!
Tolle Stoffe hast du dir da ausgesucht. Also, ich glaube man braucht nicht unbedingt eine gebogene Nadel, ich nähe die Perücken der Puppen immer mit einer langen, schmalen Nadel (die verbiegt sich von allein ;o)), das müsste bestimmt auch so klappen.
Also viel Erfolg und schönen Urlaub!

Liebe Grüße

Barbara

Caro NATURMAMA hat gesagt…

Ich hoffe, Ihr habt/hattet einen schönen Urlaub! Wir waren auch weg und jetzt mache ich gerade ein bisschen mit meiner Puppe weiter... Bist Du auch voran gekommen? Am Mittwoch ist ja unser nächstes Treffen und ich bin gespannt, was Du uns zeigen wirst. Aber kein Stress, die PuppenMITmacherei geht ja noch ein Weilchen :-) Ich freu mich, dass Du dabei bist!

Liebe Grüße,

Caro