Mittwoch, 22. Juli 2015

Die unbewussten Helfer - Buchrezension

Die unbewussten Helfer lernen wir in Andrea Jolanders Buch "Denken Sie jetzt nichts" kennen. Wir erfahren sehr viel darüber was unser Unbewusstes für eine wichtige Arbeit in unserem Leben leistet, wie es entsteht und ob wir uns in unseren Entscheidungsfindungen immer darauf verlassen können.






Die Autorin, die als Psychotherapeutin arbeitet erklärt mit vielen anschaulichen Beispielen in einer wunderbar alltagsnahen Sprache was in unserer Entwicklung so passiert mit uns und wie wir einen vielleicht nicht so glücklichen Start in der Kindheit verarbeiten und was uns zu dem werden lässt was wir sind. Sie gibt uns Einblick wie unser Bindungsverhalten entsteht und geprägt wird und was das für Auswirkungen auf unser Leben hat.Was alles abgespeichert wird und unsere Entscheidungen wahrscheinlich ganz unbewusst beeinflusst.

Die lebendige Erzählweise die uns dieses Wissen, zusammengetragen in vielen Studien, vermittelt gefällt mir sehr gut. Ich habe beim Lesen wieder etwas mehr über mich selbst gelernt und wurde in vielem was ich schon über mich wusste bestätigt.

Besonders gut gefällt mir der Abschnitt in dem dem Leser ganz konkrete Tipps gegeben werden postitiv unterstützend auf andere, auf die wir vielleicht manchmal nur in kurzen Augenblicken oder aber auch als langjährige Begleiter in schwierigen Situationen treffen, zu wirken.

Ich finde dieses Buch sollte von allen gelesen werden, die sich mit sich selbst, ihrer Vergangenheit oder auch mit Personen in ihrem Umkreis beschäftigen, die gern wissen möchten warum sie sich  in manchen Situationen auf bestimmte Weise verhalten. Sie finden interessante und verblüffende Einblicke in unser spannenstes Organ: unser Gehirn.
Mir hat es großes Vergnügen bereitet in diese dem Bewusstsein oft verborgene Welt einzutauchen.

Viel Spaß beim Lesen!

Michelle

Keine Kommentare: