Donnerstag, 18. Juli 2013

RUMS mit Bolero

So, heute bin ich nun das erste mal dabei, heute RUMSt es auch hier mal.
Genäht habe ich für mich ein Bolerojäckchen nach dem Kleiderschnittmuster Lavena von Schnittquelle:






Zu meinem schlichten dunkelgrauen ärmellosen Kleid brauchte ich unbedingt mal was Farbiges, sommertaugliches. Der Baumwolljersey ist auch schon etwas länger hier und in meiner Lieblingsfarbe türkis mit dezentem grauen Blütenmuster. Nachdem ich ein Probeoberteil aus grauem Jersey genäht und für Bolerotauglich befunden habe ist diese kleine Bolerojäckchen entstanden (die Teile die ans Unterteil bzw, nun die Unterteile genäht werden habe ich einfach umgeschlagen und seitlich mit festgenäht). Das Probeteil wird nun weiterverarbeitet zu einer Tunika, fürs Kleid reicht der Stoff wahrscheinlich nicht. Dafür liegt dann aber reichlich dunkelblauer Viskosejersey bereit, aber der muss noch warten.

Was andere so schönes hergestellt haben seht ihr hier bei RUMS (klick).

Einen schönen Abend noch!

LG, Michelle

Sonntag, 14. Juli 2013

Eine gute Nacht

haben meine beiden süßen in ihren neuen Schlafkleidchen:



Links mit Gummiband am Ärmelsaum, rechts einfach gesmokt über dem Ärmelsaum. Die Anleitung habe ich hier (klick) gefunden. Der Stoff, ein ganz leichte Baumwolljersey, hat nun schon etwas länger auf seine Verarbeitung gewartet. Vom Schnitt bin ich so begeistert, denn er lässt sich super schnell nähen, dass ich bestimmt noch ein paar T-Shirts danach nähen werde.

Na, dann, einen guten Start in die neue Woche!

LG, Michelle

Dienstag, 9. Juli 2013

Ein Täschchen für den Herrn

wollte ich nähen, sozusagen als Geschenkverpackung für einen Gutschein eines großen Bekleidungsgeschäftes. Da kam mir Beates neuer Schnitt Carrie gerade recht. Ganz schlicht, aus dem so ziemlich einzigen Herrentauglichen Stoff den ich hier habe, ganz zufällig auch meine Lieblingsfarben braun und türkis:



Innen ein bisschen mehr türkis was man aber leider nicht gut sehen sehen kann:


Der Herr war sehr erfreut, und was ich nicht wusste - er näht auch und hat das Täschchen gleich so richtig inspiziert. Besonders haben ihm die geraden Nähte gefallen und das Innentäschchen mit Reißverschluss.
Was war ich froh, dass ich nach dem ersten nicht so geglückten Versuch (wer lesen kann ist klar im Vorteil) noch ein zweites Täschchen genäht habe, mit dem ich echt zufrieden bin.
Vielen Dank Beate für diesen schönen Schnitt.

Euch noch einen sonnigen Tag!

LG, Michelle

Mittwoch, 3. Juli 2013

Sommerrock

Nach dem Shirt nun der Rock. Allerdings hat mir beides zusammen nicht so gut gefallen, deshalb ein schlichtes weißes Shirt dazu.


Der Rock ist komplett aus Bio-Stoffen genäht. Der Schnitt von hier. Aus der Perspektive sieht man zwar vom Rock nicht ganz so viel, aber so ist es für mich erträglicher. Ich laufe ja nun schon seit ein paar Jahren mit ein paar Kilos zuviel herum, aber an den Anblick habe ich mich immer noch nicht gewöhnt...
Wahrscheinlich hätte ich den Rock auch eine Nr. kleiner zuschneiden können, denn es ist schon ganz schön viel Stoff um die Beine. Für den ersten Versuch und den ersten Rock überhaupt bin ich aber sehr zufrieden.

LG, Michelle

Montag, 1. Juli 2013

Shelly for me

So, heute kommen endlich mal wieder ein paar warme Sonnenstrahlen hier an und da kann ich euch gleich mal meine neue Shelly zeigen:


Das Foto hat meine Große mit dem I-Phone gemacht. Im Hintergrund seht ihr das Haus in dem wir wohnen.
Endlich habe ich mal wieder was für mich genäht und ich bin wirklich zufrieden. Auch wenn es auf dem Foto etwas faltig aussieht finde ich sitzt sie ganz gut. Der schöne Bio-Ringel von lillestoff liegt schon etwas länger hier rum und wartet auf seine Bestimmung. Der passende Rock ist auch schon fast fertig und eben kam ein Päckchen an mit Stoff für ein Sommerkleid.
Das Nähfieber hat mich wieder gepackt und ich bin total motiviert Neues auszuprobieren.

Einen schönen sonnigen Tag noch!
Michelle