Sonntag, 28. Oktober 2012

Herbströckchen

für meine Kleine
mit Rosette.
So sieht er angezogen aus
Da es für einen neuen Rock für die Große leider nicht mehr gereicht hat, wurde ein vorhandener ein bisschen verziert,
mit Tildaknöpfchen und auch einer Rosette.
Für den Rockschnitt habe ich mich von verschiedenen Anleitungen (z.B. hier und hier) inspirieren lassen und hab ihn dann nach "unseren" Maßen selbst zusammengebastelt. Passt und gefällt - was will man mehr? Der Stoff ist ein wunderbar weicher Feincord und damit das Röckli nicht zu dünn ist, habe ich ihn mit dem rosa weißen Vichykarobaumwollstoff, aus dem auch die untere Rüsche ist, gefüttert.

Einen schönen Restsonntag euch allen. Ich habe kinderfrei und werde, na, was wohl: nähen!

LG, Michelle

Kommentare:

Kate hat gesagt…

Hallo Michelle!

Vielen Dank für deinen Kommentar zu meinem Strickpullover.
Das mit den Maschen zum Schliessen der ersten Runde fand ich auch unklar und habe es glaub ich beim ersten Mal nicht richtig gemacht. Beim zweiten Pullover (zeige ich in ein paar Tagen) habe ich einfach mit einem neuen Faden die angegebene Anzahl an Masche auf eine neue Nadel angeschlagen und dann mit dem Halsausschnitt zusammen gestrickt.
Vielleicht kommst du so ja zurecht...

Viele Grüße,
Kate

Lilime hat gesagt…

Huhu Michelle,
darf ich fragen, woher der Blümchen-Cord ist?
LG Anne