Sonntag, 30. September 2012

Wintermantel Sew-Along (3) - Der Ausstieg

So, jetzt gibt es also erstmal keinen Wintermantel. Dieses Projekt wird verschoben, da ich aber trotzdem in der kalten Jahreszeit was Kuscheliges brauche und beim Stöbern durch die Blogs auf dieses schöne Jäckchen gestoßen bin, habe ich mich kurzerhand entschieden ein schöne Kuscheljacke für mich zu nähen. Der Schnitt ist schon zurechtgebastelt und der Stoff liegt zum Waschen bereit:


Der Hauptstoff ist ein schöner fester Ökotexfleece von Hilco in petrol und passend dazu ein schwarzer Boucléfleece mit petrolfarbenen Sternen. Beide von hier.
Jetzt freu ich mich schon auf den Herbst!
Hier der Link zu den tapferen Mantelnäherinnen: - klick  -


LG, Michelle

Sonntag, 23. September 2012

Wintermantel Sew-Along (2)

Also, heute geht es ja um die Schnittmusterfindung. Ganz einfach, dachte ich - den Schnitt habe ich ja schon. Nur, es ist kein Wintermantelschnitt! OK. Die nachgeholte "Inspiration", die mich echt die ganze Woche beschäftigt hat, hat ergeben: ich brauche gar keinen Wintermantel, eher einen Regenmantel, aber auch den nicht wirklich dringend.
Dann habe ich von den ca. 90 Mitstreiterinnen ungefähr 50 Beiträge angeschaut. Dabei bin ich dann hier gelandet und habe einen wunderschönen Mantel entdeckt.

(Bild von hier.) Den könnte ich mir in allen Variationen vorstellen, als Wintermantel, als Übergangsmantel, als Regenmantel...
Der Schnitt ist allerdings nicht ganz günstig, also doch erstmal den PC Schnitt ausprobieren?

Unweigerlich musste ich auch schon über mögliche Stoffe nachdenken und habe einen wunderschönen Amy Butler Cordstoff entdeckt, den es auch in beschichteter Baumwoll-Ausführung gibt.

(Bild von hier.) Von beidem hätte ich sogar die erforderliche Menge bekommen können. Auch hier hat mich wieder der Preis etwas zögern lassen. Schließlich könnte es sein, dass ich diesen Mantel gar nicht werde tragen können, oder wollen:-)
Dann habe ich über verschiedene Möglichkeiten von Stoffkombinationen nachgedacht. Mein Mantelschnitt ist ja eigentlich ein ungefütterter Jackenschnitt für Webjaquard. Hinten fällt er ich würde mal sagen "in weichen Falten", das geht wahrscheinlich nicht mit jedem Stoff und auch nicht mit jedem Futter. Das hat mich über zahlreiche Stoffkombinationen nachdenken lassen (Feincord uni ungemustert oder lieber Feincord gemustert, oder Feincord uni mit gemustertem Futter, Baumwoll- oder Fleecefutter, oder doch lieber Walk, oder Wollfilz, gefüttert oder ungefüttert,...)
Also, von "ich nähe einfach zwei Mäntel" bis zu "ich nähe einfach gar keinen Mantel" war in den letzten Tagen alles dabei.

Inzwischen bin ich bei: "ich bestelle jetzt einfach einen netten nicht zu teuren Stoff und probiere es  aus." Lasst euch überraschen, ob ich mich dann nächste Woche wirklich dazu durchgerungen habe.

Stoffmarkt ist in meiner Nähe leider erst am 11.11. (und ich weiß schon wieder nicht, ob ich es dieses Mal endlich schaffe hinzufahren).

Wie es den anderen geht könnt ihr hier lesen: - klick -

Einen schönen Sonntag euch noch.

LG, Michelle

Freitag, 21. September 2012

Angemeldet!

Toll, dass wieder ein Blogger-Treffen in Berlin stattfindet und ich diesmal sogar mitmachen kann!

 
Hoffentlich kommt jetzt nichts mehr dazwischen. Ich bin schon total gespannt darauf die Bloggerinnen deren Blogs ich schon seit längerem oder auch erst ganz neu verfolge kennenzulernen und natürlich auch die deren Blogs ich noch gar nicht kenne oder die gar keinen haben. Wie auch immer, es werden viele Nähbegeisterte da sein und das wird für mich mal eine ganz neue Erfahrung.

Eine schönes Wochenende euch!
LG, Michelle

Mittwoch, 19. September 2012

Ta Ta Ta

 - Tara!
Endlich habe ich wirklich und tatsächlich ein Kleidungsstück für mich genäht. (Pünktlich zum MeMadeMittwoch) Eine Tara:
Als ich den Schnitt im Sommer hier gesehen habe, wusste ich sofort, dass ich diese Tunika ausprobieren wollte. Mit der Umsetzung ging es dann leider doch nicht so schnell.
Ich habe Größe L gewählt und denke, dass obenrum auch M gereicht hätte. Stoff ist Jersey ohne Elastan, den ich irgendwo mal günstig erworben habe und der mir zu Übungszwecken genau richtig erschien. Mit der Ausschnittlösung bin ich noch nicht so zufrieden, aber es passt und deshalb wird es auch irgendwann demnächst noch eine geben.

Hier gibt es heute noch ganz viel Selbstgenähtes.

LG, Michelle

Sonntag, 16. September 2012

Wintermantel Sew-Along (1)


Soll ich vielleicht die Gelegenheit nutzen und den seit einigen Monaten hier vorrätigen Pattern Company Schnitt

umsetzen und endlich mal was für mich nähen?
Nachdem ich hier ein paar Erfahrungen gelesen habe bin ich ziemlich unsicher. Natürlich ist meine Devise fast immer: "Selbst ist die Frau" und "Versuch macht kluch", aber sich sehenden Auges in die Verzweiflung stürzen?
Na, ja, zumindest Schritt 1 wäre bei mir ganz schnell abgehakt: der Schnitt ist schon da.


Gekauft habe ich ihn in dem einzigen Stoffladen (von der kleinen Stoffabteilung im Karstadt mal abgesehen) der Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt. Na, ja, immerhin gibt es einen und Berlin ist ja auch gar nicht mehr so weit weg:-)
Die Ladenbesitzerin hatte einige genähte Beispiele aus tollen Wollwalkstoffen im Laden hängen, so dass ich kurzerhand den Schnitt - für irgendwann einmal - mitgenommen habe.
Eigentlich bräuchte ich ja dringend mal ein neues Kleid, aber das muss dann auch perfekt sitzen, so ein Mäntelchen kommt oben drüber, darf etwas Luft haben und hängt bei jeder indoor Veranstaltung am Haken. Wäre also vielleicht ein besseres Versuchsobjekt.
Die Anleitung heißt "Verarbeitungsvorschlag" ist relativ knapp, vor allem der Teil "Montage". Allerdings hört sich alles sehr verständlich an. Ich habe zwar noch nie Belege in ein Halsloch gestürzt und weiß auch noch nicht was Avalonfolie ist, aber vielleicht werde ich es doch versuchen.

Einen schönen Sonntag euch!
LG, Michelle

Donnerstag, 13. September 2012

Heute mal fröhlich

in den Kindergarten. In den letzten Tagen hatten wir da so unsere Probleme...
Aber heute mit dem niegelnagelneuen Ballonkleid (Schnitt von hier) und bei schönstem Herbstwetter fing der Tag gleich gut an.
Die Große hat auch gleich eins bestellt. Nun müsen wir nur noch die Stöffchen dafür aussuchen und die Zeit finden zum Nähen.

LG, Michelle

Der Schnitt ist von Madame Jordan (s.o.), allerdings habe ich nicht wie es gedacht ist Webstoff sondern Interlock genommen. Es gibt da schon zahlreiche Beispiele auf verschiedenen Blogs. Die Ärmelbündchen sind aus Jersey und das Saumbündchen, das unter dem Kleid auf der Hüfte sitzt, aus Bündchenstoff. Da habe ich zur Sicherheit auch noch einen Gummi eingezogen. Ich habe den Schnitt verlängert, damit es wenigstens bis fast an die Knie geht, denn meine Kleine trägt ja nur seeehr ungern Hosen. Gedacht ist es wohl so, dass das Saumbündchen so Stück für Stück nach unten rutscht, bzw. dass das Kleid auch lang getragen werden kann mit Bündchen unten, denn es soll ein Mitwachskleid sein. Deswegen auch die langen Armbündchen, die sich umklappen lassen. Die habe ich allerdings auch verlängert.

Donnerstag, 6. September 2012

Der Kampf mit den Stoffmassen ist vorbei

Juhu! Endlich fertig. Nachdem sich 7 Meter Stoff unter meiner Nähmaschine geschoben und gewunden haben ist das Werk vollbracht.
Zuerst wurde links und rechts ein Tunnel genäht, dann zwei Figuren aus Fleece aufgenäht (aus dem Logo der Grundschule meiner Großen), das sah dann so aus:
Das Banner füllt den "kleinen" Flur komplett aus, vom Wohnzimmer vorbei an der Küche, dem "großen" Flur und dem Bad bis hin zur Schlafzimmertür.
So, jetzt noch die Buchstaben und feststecken, sieht dann so aus:
und wieder ab damit unter die Nähmaschine, alles festnähen. Leider war es dann gestern Abend (äh, heute Nacht?) zu spät, um noch Detailfotos zu machen.
Das (frisch gebügelte) Ergebnis sieht jedenfalls so aus:
und schmückt die Turnhalle der Grundschule bei der bevorstehenden Einschulungsfeier. Alle sind glücklich, die einen weil sie es geschafft haben, die anderen weil sie jetzt was schönes schmückendes haben, was hoffentlich länger hält als die bisherigen Papierbanner.
Zwischendurch hab ich mich allerdings schon mal gefragt: Warum ist bloß keiner auf die Idee gekommen die Buchstaben und Figuren einfach aufzumalen??? Allerdings ließ es sich leichter nähen als ich befürchtet hatte.

LG, Michelle

Dienstag, 4. September 2012

Habt ihr schon mal 10 qm Stoff unter der Naehmaschine gehabt

...und darauf appliziert? Sollte ich irgendwann fertig werden und das Gesamtwerk auf ein Foto bekommen, zeige ich euch woran ich hier bastel.
LG, Michelle